Allgemeines zur Gleitschirmausbildung

Körperliche Voraussetzungen
Spezielle Anforderungen bestehen für das Gleitschirmfliegen nicht. Eine gewisse Grundkondition, wie sie beispielsweise zum Wandern oder auch Fahrradfahren erforderlich ist, wird Ihnen aber helfen, ohne Mühe in die dritte Dimension zu gelangen.

Anmeldung
Ihre Anmeldung können Sie entweder online, per e-mail, auf dem Postweg oder auch telefonisch (zu unseren Öffnungszeiten) vornehmen. Ihren Kurswunsch prüfen wir umgehend auf verfügbare Plätze und senden Ihnen eine Bestätigung zu. Bitte bringen Sie spätestens am 1. Ausbildungstag Ihren Personalausweis oder Paß zur Legitimation mit. Ein Ausbildungsvertrag wird vor Beginn der Ausbildung schriftlich abgeschlossen.

Kleidung
Wie bei allen Natursportarten ist auch beim Gleitschirmfliegen eine robuste Freizeit- bekleidung am besten geeignet. Dazu gehören in jedem Fall eine winddichte Ober- bekleidung, Handschuhe und knöchelstützendes Schuhwerk (Bergschuhe). Am Übungshang darf es je nach Jahreszeit aber schon mal luftiger sein.

Verpflegung
Für alle Ausbildungstage ist es wichtig, daß Sie ausreichend Verpflegung und besonders Getränke (bitte nur alkoholfreie!) mitbringen. Unsere Übungs- gelände sind in der Regel abseits von Einkaufsmöglichkeiten. Wir sind also auf unseren Rucksack angewiesen.

Ausrüstung
Für den Schnuppertag, den Grundkurs und die Windeneinweisung wird die komplette Ausrüstung einschließlich Flughelm von uns gestellt. Haben Sie sich endgültig für das Gleitschirmfliegen entschieden, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, "seine eigene" Ausrüstung zu haben. Wir beraten Sie hierzu gern und ausführlich.

Lehrpersonal
Für Ihre Ausbildung stehen Fluglehrer und Fluglehrerassistenten zur Verfügung, die ausnahmslos die vorgeschriebene Ausbildung beim Deutschen Hängegleiter- verband erfolgreich absolviert haben. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, die Anweisungen der Lehrkräfte während des Ausbildungsbetriebes unbedingt einzuhalten. Ihre Anregungen, Wünsche und auch Kritik tragen Sie bitte ohne Verzögerung unseren Lehrern vor. Niemand ist unfehlbar, auch wir nicht.

Wettergarantie
Das Gleitschirmfliegen ist natürlich in hohem Maße von den Wetterverhältnissen abhängig. Gerade die Einschätzung der Wettersituation ist für den Anfänger besonders schwierig. Damit Sie ein hohes Maß an Planungssicherheit in Bezug auf die Kosten haben, geben wir Ihnen für die gesamte Ausbildung eine Wetter- garantie. Für Sie heißt das, daß jeder Ausbildungsabschnitt erst beendet ist, wenn Sie das Ausbildungsziel erreicht haben. Für 1 Woche Höhenflugausbildung in Südtirol garantieren wir Ihnen 20 Flüge. Sollte witterungsbedingt dieses Ziel nicht erreicht werden, können Sie die fehlenden Flüge zu einem späteren Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten für die Fluglehrerbetreuung nachholen.

Hinweis An dieser Stelle möchten wir Sie auf unsere AGB hinweisen. Mit Ihrer Unterschrift auf der Kursanmeldung bekunden Sie, daß Ihnen keine gesundheitlichen Gründe bekannt sind, die gegen eine Ausübung unseres Sports sprechen könnten. Eine ärztliche Gesundheitsprüfung wird nicht gefordert. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn beträgt 14 Jahre. Bei Minderjährigen ist das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich. Das Mindestalter für die Erteilung der Fluglizenz beträgt 16 Jahre.