Windenschleppstartberechtigung

Neben dem sogenannten Bergstart haben wir die Möglichkeit, uns mit Hilfe einer Seilwinde in in die Luft befördern zu lassen. Interessant besonders für uns Flachländler mit langen Anreisezeiten in die Berge. Im Flachland ist es sinnvoll, beide Startarten zu erlernen. Die Flugpraxis kann auch sehr gut mit Hilfe der Winde aufrecht erhalten werden. Gerade in der Umgebung von Dresden gibt es aktive Vereine, die an den Wochenenden regelmäßig Schleppbetrieb organisieren. Beim Windenfliegen kann man schon fast von einer Mannschaftssportart sprechen, weil immer mehrere Piloten zusammenwirken müssen. Aber lassen Sie sich überraschen.

Inhalt

Ganz gleich, ob nach abgeschlossenem Grundkurs am Übungshang oder als bereits geprüfter Pilot, lernen Sie in diesem Ausbildungsabschnitt die Technik des Windenschleppstartes kennen. Sie werden neben der Theorieeinweisung mindestens 20 Alleinflüge an der Winde durchführen. Schwerpunkt der Ausbildung ist die sichere Beherrschung dieser Startmethode von der Startvorbereitung bis zum Ausklinken des Schleppseiles. Darüber hinaus wird in diesem Ausbildungsabschnitt mit dem Training von Flugmanövern der A-Scheinausbildung begonnen, sofern Sie sich noch in der Ausbildung befinden. Den Abschluß dieses Ausbildungsabschnittes bildet die flugschulinterne Prüfung in Theorie und Praxis zur Windenschleppstartberechtigung.

Dauer
3 Tage (Der 4. Tag wird bei Bedarf im Anschluß angehängt.)

Ort
Praxis: Schleppgelände in der Umgebung von Dresden (max. 50 min Fahrzeit)

Bitte mitbringen !
Verpflegung, Getränke, Bergschuhe, Handschuhe
Leistungen:
- Leihausrüstung (nur für unsere A-Scheinschüler) einschließlich Klinke
- Start-/Landeplatzgebühren
- Schleppgebühren
- Funkbetreuung
- Theorieunterricht gemäß Lehrplan
- Wettergarantie
- Haftpflichtversicherung

Einzelpreis:
260,- EUR
150,- EUR Leihgebühr Ausrüstung für 20 Windenflüge
Windenfliegen
Im Preis nicht enthalten:
- eigene Fahrtkosten in das Schleppgelände


  Termine 2018:
 

 24.04. - 26.04.        
 22.05. - 24.05.        
 19.06. - 21.06.        
 17.07. - 19.07.        
 14.08. - 16.08.        
 04.09. - 06.09.        
 09.10. - 11.10.        
 06.11. - 08.11.        

Mindestteilnehmerzahl :  3
Max. Teilnehmerzahl :  7

Anmeldung